Wie werden die CustomROM Daten verändert?

Auf mehrfachen Wunsch hier nochmal die Anleitung, wie die einzelnen Komponenten des AV7 CustomRoms entpackt, verändert und wieder zusammengesetzt werden. Je mehr Leute sich an Custom Roms beteiligen, desto interessanter werden die Geräte 🙂

Die 4 wichtigsten Files:

  • system.img.lzo  (das ist der /system Ordner des Sytems… sprich das eigentliche Android System)
    • interessant: /apps und /xbin fürs root
    • interessant: /etc/install-recovery.sh zum starten von cron und co
    • interessant: /media für Bootanimation
  • boot.img  (regulärer Kernel samt Ramdisk… also der / Basisordner)
    • besonders interessant: init.rc und default.prop
  • uramdisk.img (wie boot.img aber wird beim Flashen / Updaten ausgeführt)
  • recovery.img (wie boot.img aber wird ausgeführt wenn ins Recovery gebootet wird)

Anbei die einzelnen Befehle – die jeweiligen Bytewerte beim splitten sind auf Basis von StockUpdate 5 berechnet. Wer das manuell berechnen will:

  • beim Output von mkimage -l die Filegrössen der beiden Images notieren
  • erstes dd startet bei skip=76 wegen des Headers/Offsets und counted nach der Dateigröße
  • zweites dd startet bei Dateigröße der ersten Datei plus 76 Header und counted nach der Dateigröße 2
  • Spungpunkte 40a08000 beim verpacken nicht vergessen!

Befehle:

Apps verändern

Die eigentlichen Apps können mittels einfacher Reverse Engineering Methoden verändert werden – hier gabs schon einmal ein paar Infos dazu: https://www.cardroid.org/2015/01/07/themes-in-android/

Partitionen verändern

Das wurde bereits hier dokumentiert: https://forum.cardroid.org/viewtopic.php?f=9&t=62

Fragen?

Diskussion bitte im Forum: https://forum.cardroid.org