AV7 FAQ

ROMs AV7 (25)

Wie mache ich ein Update?

  1. Die Updatedateien (letou_mcu.bin und der ordner update/) auf eine Speicherkarte (formatiert als FAT32) kopieren. Bei Problemen eine kleinere Karte (<2GB) nehmen und vorher nochmal formatieren
  2. Karte in den RECHTEN Slot und das Gerät neu starten (übers Menü oder per Zahnstocher oben rechts auf die Resettaste im Loch)
  3. warten, bis das Update durch ist
  4. Karte raus, den Ordner update/ auf der Karte löschen oder umbenennen und neu starten
  5. Einstellungen – Systemeinstellungen – MCU Aktualisierung -> Button „Enter MCU Update Mode“ antippen -> Gerät sollte neu starten
  6. OHNE die Hardwaretasten zu benützen ins Einstellungsmenü (dh. Menü vom oberen Bildschirmrand reinziehen und aufs Einstellungs-Symbol tippen) und nochmal den Updatebutton antippen – jetzt startet das Flashen der Firmware / MCU
  7. Nochmal neu starten und fertig!

Lenkradtasten funktionieren nicht?

Grundsätzlich können die nur funktionieren, wenn das Auto dies via CAN unterstützt und die Zündung an ist. Falls das Mapping nicht passt -> mal mit der SWC App spielen!

Rückfahrkamera installieren – wie geht das?

Einfach auf ebay eine günstige Rückfahrkamera erstehen und die Kabel verlegen. Clever wäre es, das Cinch/Videokabel nicht direkt neben grössere Stromführende Kabel zu legen.

Hauptproblem: die Stromversorgung der Kamera:

Die + Stromversorgung am Besten vom Rückfahrscheinwerfer (das weiße Licht *g*) abzweigen, Massepunkte gibts im Kofferraum genügend. Achtung: LED Rückfahrscheinwerfer haben nicht die nötigen 12V -> dann muss man sich ein Remoteplus suchen!

Stromdieb

Stromdieb

Möglichkeit 1: den 12V Ausgang des Radios verwenden – sofern vorhanden.

Möglichkeit 2: beispielsweise bei einem Golf im linken Sicherungskasten jenes 12V Plus suchen, das mit dem Rückwärtsgang strom führt…. und dann einfach ein Sicherungs – Stromdieb verwenden. Vorteil: Kein invasiver Eingriff an der Fahrzeugverkabelung notwendig – und abgesichert auch noch!

Möglichkeit 3: Alternativ kann ein Relais verwendet werden um mit den ~3V der LEDs eine 12V Quelle zu schalten – aber Achtung:Das  Relais muss mit 3V zum Schalten der 12V zurecht kommen!

Piepsen geht, aber keine Sensorengrafik?

Im Jahr 2006 wurden bei vielen VW vom PDC (Park Distance Control) auf OPS (Optical Park Sensor?) umgestellt. Mit anderen Worten: bei älteren Fahrzeugen sind die „Entfernungsdaten“ im falschen Format im CAN-Telegramm unterwegs und wir können das nicht richtig auswerten.

Ich kann keine Apps mehr installieren – zuwenig Platz!

Mit dem Dateibrowser auf „Festplatte C:“ gehen und alle Dateien löschen, die mit downloadfile anfangen!

Wenn das immer noch nicht ausreicht -> selten genutzte Apps auf die SD Karte verschieben z.B. (Einstellungen -> Apps -> Youtube -> auf SD Karte verschieben)

*Besser* ist die Nutzung einer anderen Partitionierung / Custom Rom, wo schlichtweg mehr Platz vorhanden ist und nicht auf SD verschoben werden muss!

Die Mikrofonqualität ist zu schlecht beim Telefonieren!

Das interne Mikro ist nicht wirklich gut – das externe mitgelieferte ein Ticken besser aber noch lange nicht gut genug – denn es handelt sich mutmaßlich um ein 1. dynamisches und 2. omnidirektes Mikro. Ich habe mir ein Kondensator-Elektret-Mikro mit unidirekter Charakteristik beschafft (Link zum Shop)-> geht im Längen besser (kommt aus den Hörbeispielen leider nicht so raus).

IMG_20141029_141840

Wird das Mikro nicht zur Telefonie über GSM genutzt, sondern „android-intern“ z.b. für Skype welches am Radio installiert ist -> dann kommt es zu einem brummenden Störgeräusch, wenn ein Handy per Bluetooth gekoppelt ist. Koppelung lösen -> Problem verschwindet!

Die App XY funktioniert nicht mehr!

Wenn die App bereits funktioniert hat, sind folgende Schritte hilfreich:

  1. App mal zum stoppen zwingen (Einstellungen – Apps – Appname – Stoppen erzwingen) und App neu starten (oder Windowsvariante: ganzes Gerät mal neustarten)
  2. Falls keine Verbesserung: im selben Menü mal den Cache / Appdaten löschen. Achtung – dann sind auch Nutzerdaten dieser App weg!
  3. Falls immer noch nicht besser: etwaige Updates der App oder die ganze App mal deinstallieren
  4. eventuell mal in den Kommentaren der App im Playstore nachlesen, ob es sich um ein globales Problem handelt

Wie roote ich das Gerät?

Bis zu Update 4 war es möglich, per Exploit zu rooten – hier gibts eine einfache App von WonderEkin: [Download nicht gefunden.]
Installieren, „TMP Root“ anklicken und System neu starten. Danach nochmal die App starten und dann auf den 2. Rootbutton klicken. Nochmal neu starten und data/local.prop zu löschen, sonst ist das Gerät sehr, sehr langsam! Fertig! Überprüfen mit z.b der App Rootchecker!

Achtung: NACH Update 4 geht das nicht mehr – aber Custom Roms können vorab mit su und supersu.apk versehen werden! Dies bedeutet aber eine Neuinstallation des Gerätes!

Internet ist weg?

Wenn kein Internetzugriff mehr vorhanden ist – bitte das Empfangssymbol prüfen! ist dieses „leer“ -> USB UTMS Stick mal aus- und wieder einstecken (geht schneller wie ein Reboot des Gerätes).

Falls das Problem bestehen bleibt, kann dies an Update 3 oder 4 liegen – denn seitdem funktioniert z.b. der Stick e173 nicht mehr!

Das Update funktioniert nicht!

Kleinere SD Karte nehmen, frisch formatieren, notfalls chkdsk laufen lassen. Nach vielen Updates kann ich bestätigen, dass die SDs immer wieder Probleme machen und einen an den Rand des Wahnsinns treiben können!

Youtube App spielt keine Videos

Update: Wurde mit V0.8b gefixt!

Falls die „standard Problemlöser“ wie App zum stoppen zwingen, Cache löschen, App neuinstallieren nichts bringen:  Youtube in der Version 6.0.13 scheint tatsächlich ein Problem auf unserem 4.1.1 zu haben (Eingegrenzt: Auf anderen Plattformen läuft sie einwandfrei. Ebenso laufen ältere Versionen auf unserem Gerät NICHT). Insofern dürfen wir auf eine Behebung mit dem nächsten App – Update eines der Dienste hoffen.

Bis dahin verwende ich TurboTube.

Anhang: Logcat – Auszug

 

Die App XY fehlt im Custom ROM!

Die von mir aussortierten App finden sich im Ordner update/images/manufactorycfg/aussortiert und können manuell bei Bedarf wieder dazu installiert werden.

Wie ist die Steckerbelegung?

Verkabelt wird wie folgt:

  • AV7 -> Spezifischer schwarzer Stecker des mitgelieferten Kabelbaums.
    • das einzelne blaue Kabel ist das Plus für die Phantomspeisung der Antenne
    • der weisse Stecker des Kabelbaums gehört in die CAN Box
  • Av7 -> Antennenadapter -> Doppelfakra des Fahrzeugs (muss beim Golf V etwas passend gemacht werden)
    • das blaue Kabel des Antennenadapters wird mit der blauen Phantomspeisung des Kabelbaums verbunden (für besseren Empfang!)
    • sollte fahrzeugseitig kein Doppelfakra existieren, dann nur 1 Antenne anstöpseln!
  • AV7 -> GPS Antenne (am besten im Fach hinter dem mittleren Luftausströmer ablegen)
  • Optional:
    • AV7 -> Klinke „Mikrofon“ -> externes Freisprechmikro
    • AV7 -> grüner Cinch -> Rückfahrkamera
    • diverse selbsterklärende Breakoutkabel für Ipod, Aux-in etc.

Anbei kleine Grafik des spezifischen schwarzen Steckers des Kabelbaums (geräteseitig).20PIN Belegung

mitgeliefertes Zubehör:

IMG_20140205_153917

Internet geht von vornherein nicht?

Bitte prüfen:

  • Wird das USB Modem unterstützt? (z.b. hat das e173 Probleme mit Update 4)
  • Sind Zugangspunkte / APNs (Einstellungen, Netzwerk etc) erstellt? Falls nicht – und sie lassen sich auch nicht manuell anlegen -> höchstwahrscheinlich ein Problem mit Update 4 und einem nicht unterstützten Modem
  • Modem sollte unterstützt sein und geht trotzdem nicht? Modemfirmware updaten?
  • Unbedingt prüfen, ob der PIN Code der Simkarte entfernt wurde (dazu einfach in ein Handy geben und dort entfernen)

Wozu brauche ich ein MCU Update?

Die MCU kontrolliert die einzelnen externen Hardware-Komponenten des Geräts wie zb. Radioempfänger, Bildschirm, Bluetooth etc. und dient als Schnittstelle zum dem „Frontend“ (Android oder WinCE). Weiterführende Informationen finden sich hier.

Was ist root und brauche ich das?

Mit „Root“ ist der Zugriff auf die Rechte des Root-Benutzers gemeint – unter unixoiden Geräten ist dies quasi der Superuser / Administrator.

Unter Android bedeutet das konkret, dass die ansonsten schreibgeschützten Dateien des Systems verändert werden können (z.b. der Ordner /system).

Somit ist nun praktisch alles auf dem Gerät möglich – unter anderem:

  • Bootlogo / Animation tauschen
  • Programme nutzen, die Rootrechte benötigen (siehe Playstore)
  • Unnötige Systemprogramme deinstallieren und Platz schaffen
  • schnelleres Backup und Restore mit Titanium
  • Werbung von vielen Apps unterdrücken (adaway)
  • das System beim Starten von Ballast befreien / aufräumen lassen
  • Zeitgesteuerte Aufgaben (cronjobs via busybox)
  • Autostart Elemente nutzen (initd via busybox)
  • „Herr über sein System sein“
  • … usw. …

Kein Vorteil ohne Nachteil: Der unbedarfte Benutzer kann sich damit natürlich auch benötigte Systemdateien löschen was zu einem lahmgelegten System führt und man neu installieren müsste. Auch sollte man die Rootrechte nicht jedem Programm erteilen, sondern nur bewusst wenn supersu nachfragt ( vergleichbar mit der Benutzerkontensteuerung unter Windows).

Der Sendername wird nicht angezeigt?

RDS aktivieren (muss bläulich scheinen) und kurz die Frequenzanzeige halten um zu „aktualisieren“.

Gerät am Schreibtisch verwenden – wie geht das?

1. Vom Abbruch einen alten Quadlock – oder wenigstens die Hälfte davon beschaffen.

2. ein 12V Ladegerät… 1.2 Ampere reichen, solange man nicht mit dem CD – Lauferk spielt!

Dann wird wie folgt verkabelt:

  • Minus auf den richtigen PIN des Quadlocks (grün) (Bilder unten links und rechts)
  • Plus auf den richtigen PIN des Quadlocks (rot)  (Bilder unten links und rechts)
  • dasselbe Plus z.b. per Büroklammer in den 3. Pin des weissen Steckers, der normal in die CAN Box kommt (rot)… (Bild unten links)
  • nur zur Illustration: dieses CAN- Plus ist das rote Kabel, welches dann zum schwarzen Gerätestecker führt (oberes Bild)
AV7 am Schreibtisch

AV7 am Schreibtisch

Wieso brauche ich Android auf dem RNS?

Gute Frage, die durchaus schon zu hitzigen Debatten geführt hat.

Im Grunde ist Android nur ein Teil der mittels MCU verbundenen Komponenten wie Display, Ein/Ausgänge, Radioreceiver, DVD Laufwerk etc.

Damit all diese Komponenten mit EINEM gemeinsamen Benutzerinterface gesteuert werden können, wird ein kleines mobiles Betriebsystem verwendet – die einen WindowsCE und hier eben Android.

Es geht also „nur“ um die Darstellung auf dem Display – und während WindowsCE in der Vergangenheit das häufigste Mittel der Wahl war, drängt sich nun Android (Marktanteil mobile Geräte 85% Ende 2014) in den Mittelpunkt.

Dies bringt etliche Vorteile, die klar auf der Hand liegen: Internetzugang, extreme Erweiterungsmöglichkeiten durch die Apps und ein Benutzerinterface welches man „vom Handy kennt“.

Nach einem Update ist der Bildschirm schwarz und oben links ein Kreuz?

Da ging beim Flashen was schief – bitte nochmal flashen! Notfalls SD-Karte formatieren und nochmal draufkopieren!

Mein Gerät bootet immer nur 1x nach einem Update

Wenn das Gerät nach Bootlogo aber VOR der Animation stehen bleibt: Höchstwahrscheinlich ist der second Stage Bootloader oder der Kernel beschädigt.

Ich habe das bei mir wie folgt behoben:

  1. eine sicher funktionierendes Update auf SDkarte kopieren (z.b. Update 2)
  2. Update anlaufen lassen und Strom weg
  3. Karte raus und Strom wieder an -> Gerät bootet mit dem „normalen“ Bootloader hoch
  4. Karte wieder rein und eine Konsole öffnen
  5. Cache löschen
    1. busybox mke2fs -j /dev/block/mmcblk0p7
  6. Kernel, Recovery und PQ manuell einspielen
    1. dd if=/sdcard/PFAD/boot.img of=/dev/block/mmcblk0p4 bs=4096
    2. dd if=/sdcard/PFAD/recovery.img of=/dev/block/mmcblk0p3 bs=4096
    3. dd if=/sdcard/PFAD/PQ.bin of=/dev/block/mmcblk0p8 bs=4096
  7. neu booten
  8. Neues ROM einspielen

 

Wie funktioniert der Equalizer? Wie kann ich ihn anzeigen lassen?

Grundsätzlich haben wir ZWEI Equalizer:

1. Den EQ-Manager, der mittels Systemsteuerung / Ton / Erweitert erreichbar ist. Dieser wirkt sich NUR auf die Tonausgabe vom Androidsystem aus (SD Player, Spotify, Skype, etc.)

2. Der 2. EQ ist jener der MCU – er wirkt sich auf JEDE Tonausgabe aus, da er direkt vor dem Verstärker sitzt. Er ist erreichbar über die jeweiligen Shortcuts aus der Radioapp bzw. der SD-Playerapp.

Tip: Hier steht, wie man den MCU Equalizer zusätzlich  als Shortcut auf den Homescreen legen kann: https://forum.cardroid.org/viewtopic.php?f=4&t=99

Analog dazu kann man sich natürlich auch den EQ-Manger von Android auf den Homescreen legen 🙂